Schweißen im Stahlbau erfordert eine CE-Kennzeichnung (EN 1090) - kann Scia helfen?

Datum: 
Dienstag, 5 November, 2013
Region: 
International

In Europa und auch in anderen Regionen wird die Umsetzung der Vorschriften und Normen be-schleunigt. Auf der einen Seite bedeutet es mehr Arbeit und Aufwand für alle am Bau Beteiligten, auf der anderen Seite ist die Absicht, die Qualität der Konstruktion zu erhöhen, und damit führt es langfristig zu mehr Effizienz, Sicherheit und Kostenreduzierung. Zum Schweißen wird schließlich der EN 1090 ab dem 1. Juli 2014 eingeführt, mit CE-Zeichen auf allen Bauteilen. Eine weitere Norm, ISO 9606-1, über die Qualifikation der Schweißarbeiter wird bald international eingeführt. Scia ist bereit seine Kunden mit Software zu helfen und die Anwendung dieser Normen zu erleichtern.

Wir freuen uns die Verfügbarkeit von CIM-Weld in Scia Steel verkünden zu können. Schweiß-informationssoftware, die den Schweißprozess verwaltet in Übereinstimmung mit den oben genannten Normen. Es deckt Schweißnaht-Generierung von CAD-Systemen, Schweißverfahren und Kategorisierung, Ausführungs-Management (Registrierung, Kontrolle) und Dokumentation (Zertifikate) mit Barcode für automatische Registrierungen und die Lieferung von Management-Berichten des Schweißens (pro Projekt, pro Periode pro Schweißer) ab.

BIM (Building Information Modelling) kommt im Stahlbau. Für weitere Informationen wenden Sie sich an m.wettinck@scia-online.com.