Scia Engineer 2013.1 Neuerungen in Bemessungsnormen, Engineering Report und Erdbebenanalyse

Datum: 
Montag, 2 Dezember, 2013
Region: 
International

Aufbauend auf der Scia Engineer Version 2013, welche heuer veröffentlicht wurde, bringt Scia Engineer 2013.1 viele Neuerungen in den Nachweisen nach Eurocode, amerikanischer und brasilianischer Norm, ein neuer Engineering Report und führt Stockwerksverschiebungen und Massenexzentrizität in die Erdbebenanalyse ein.
 

Verbesserungen in der Bemessung

Unterstützung der ANSI/AISC 360-10 Norm

Es wurden Änderungen die seit der Version 2005 der AISC 360 Norm in Kraft getreten sind, inklusive neuer Nachweise für der lokale Knicken der Stege der T Querschnitte beansprucht durch Druck und Biegung und das Drillknicken der Winkelprofile.

Wichtige Verbesserung wurde in den Nachweisen nach der AISC 360-10 erreicht. Scia Engineer 2013.1 erlaubt dem Anwender die exakte Berechnung nach der direkten Analysemethode, inklusive Berücksichtigung der Theorie 2. Ordnung, Anfangsverformungen und der Plastizität.

Verbesserungen in den Stahlnachweisen nach EN 1993

Unsere Entwickler haben die Eingabe und Ausgabe der Ausgabe der Stahlnachweise neu organisiert damit Sie besser den Verlauf der Berechnung nach Eurocode wiederspiegelt.

Bemessung der Plattenbewehrung nach NBR

Neu ist es möglich die Längsbewehrung von Stahlbetonplatten nach der brasilianischen Norm NBR 6118 zu bemessen. Es werden viele konstruktive Regeln berücksichtigt und auch die Stahlbetonstrebe nachgewiesen.

Andere Verbesserungen der Nachweise beinhalten: Aktualisierung der Stahlbetonstäbe und Stützen nach NBR, viele Verbesserungen in den Stahlverbindungen nach EN 1993-1-8, neue Anwendungsdokumente für den 3D Windlastgenerator und die Unterstützung des schwedischen nationalen Anhang zu EN 1992.

Mehr bei den Verbesserungen der Normennachweise...
 

Engineering Report

Engineering Report wurde in die Version 2013 eingeführt und jetzt noch verbessert.
Der "ChapterMaker" unterstützt nun auch Bilder. Damit kann man Bilder in Tabellen einrücken und pro Zeile der Tabelle automatisch ein Bild generieren lassen. Zum Beispiel kann man ein Bild mit Belastung eines Lastfalls in die Tabelle der Lastfälle einrücken und damit Bilder aller Lastfälle der Struktur automatisch generieren lassen. Ein anderes Beispiel erlaubt die Generierung der Bilder mit Ergebnissen für mehrere Layer oder für mehrere Lastfallkombinationen.

Das Berechnungsprotokoll kann nun mittels RTF ins Word mit Bildern, Tabellen und Kopf/Fußzeile exportiert werden.

Die Arbeit mit Bildern wird nun dank niedrigerem Speicherverbrauch und erhöhter Geschwindigkeit komfortabel. Das Öffnen des Berechnungsprotokolls wurde ebenso optimiert.

Und viele weitere Verbesserungen…

Mehr bei den Verbesserungen des Engineering Reports...
 

Erdbebenanalyse

Aufbauend auf der Definition der Geschosse im Projekt, wird die Stockwerksverschiebung ermittelt. Die resultierenden überlagerten Ergebnisse werden grafisch und nummerisch pro Geschoss für Wände und Stützen gleichzeitig dargestellt.

Zur Berücksichtigung der zufälligen Massenexzentrizität wurden 2 zusätzliche Lastfälle eingeführt, welche die entsprechenden Torsionsmomente des Gebäudes generieren. Die Verteilung über die Höhe erfolgt entweder linear oder auf Grund der selektierten Eigenform. Die Lastfälle mit der Massenexzentrizität können einfach in die seismischen Lastfallkombinationen zur genauen Abbildung der Anforderungen der Norm inkludiert werden.

Mehr bei den Verbesserungen der Erdbebenanalyse...
 

Wir laden Sie herzlich zum Besuch der Internetseite 2013.1.scia-engineer.com auf der wir für Sie alle Verbesserungen zusammengefasst haben.

Entdecken Sie die Neuerungen in unserer 2013.1 Softwarerelease Scia Engineer - 2013.1.scia-engineer.com ...