Tipps & Tricks Scia Engineer: Verwenden von Layern

Datum: 
Montag, 28 Januar, 2013
Region: 
International

Scia Engineer unterstützt die Definition von Layer innerhalb jeden Modells. Die Aufteilung in Layer pro Etage wird häufig verwendet. Mit der (De-)Aktivierung bestimmter Layer sind Teile der Struktur sichtbar und andere ausgeblendet. Dies ermöglicht z. B. eine bessere Ansicht auf Ergebnisse oder die Eigenschaften bestimmter Bauteile.
Wichtig ist zu wissen, dass ein Layer als eine Eigenschaft für alle 1D-und 2D-Teile im Modell zugeordnet ist.

Layer können erstellt und bearbeitet werden über die 'Projekt' Symbolleiste.

Es gibt zwei wichtige Eigenschaften:

  • 'Aktuelle Aktivität" definiert, ob der Layer sichtbar ist oder nicht auf dem Bildschirm.
  • 'nur Strukturmodell"- wenn auf' ja 'gesetzt - legt fest, dass der Layer statisch nicht berücksichtigt wird, auch wenn er auf dem Bildschirm sichtbar ist. Dies ermöglicht eine Analyse von nur Teilen des eingegebenen Modells. Ist dies der Fall, wird eine Warnmeldung beim Starten einer Berechnung an den Benutzer zu Erinnerung gezeigt.

Die Sichtbarkeit der Struktur kann auch über die 'Aktivität' Symbolleiste eingestellt werden.

Der Layer-Aktivitäts-Manager erfasst „Sätze“ von Layer-Aktivitäten bestimmt durch den Benutzer, so dass er leicht zwischen verschiedenen Ansichten des Modells wechseln kann. Die 'Aktivitäts' Symbolleiste enthält auch eine Option, um Teile der inaktiven Layer als dünne graue Linien zu zeigen. Auf diese Weise hat der Benutzer eine Vorstellung von der Position der aktiven Bauteile im Hinblick auf das komplette Modell.

Layer können auch bequem im Dokument verwendet werden. Dieses Beispiel zeigt die Ausgabe der Tabelle 'Layer' mit Auswahl pro Etage verbunden mit einem Ergebnisbild. Die Aktivität des Bildes wird dann automatisch angepasst ist, um nur die Elemente, der angegebenen Layer anzuzeigen.