Der globale Wettbewerb „The Art of Structural Design“ zwischen Statikern und Bauingenieuren ist eröffnet

Datum: 
Montag, 1 Dezember, 2014
Sprache: 
English
Software: 
Pressetyp: 
Pressemitteilung

Nemetschek Scia startet seinen neunten internationalen Contest im Bauingenieurwesen – The Art of Structural Design – mit Preisgeldern in Höhe von 9.000 €.

Herk-de-Stad, Belgien – Scia hat heute den Beginn der Annahme von Anmeldungen für seinen internationalen Contest im Bauingenieurwesen 2015 – The Art of Structural Design – bekannt gegeben.  Schwerpunkt dieses zum neunten Mal ausgetragenen einzigartigen Wettbewerbs werden inspirierende Arbeiten von Statikern und Bauingenieuren und den kreativen Designern dahinter sein.

An diesem berühmten, alle zwei Jahre stattfindenden Wettbewerb, können alle Anwender einer von Nemetschek Scia entwickelten und vertriebenen Software teilnehmen. Der Wettbewerb dauert vom 1. Dezember 2014 bis Ende Februar 2015.

Dr. Ir. Jean-Pierre Rammant, CEO von Nemetschek Scia erklärt: „Alle zwei Jahre rollen wir sozusagen den roten Teppich für unsere geschätzten Anwender in der Bauindustrie aus und präsentieren ihre Beiträge zur globalen Gemeinschaft des Bauingenieurwesens. Wir sind nach jedem Wettbewerb immer wieder erstaunt, wie ihre beeindruckende Projekte unter Beweis stellen, was großartige Ingenieure mit unserer Technologie und unseren Software-Tools zu leisten vermögen.

Wir sind stolz auf unsere Anwender. Der letztjährige Wettbewerb hat alle Rekorde gebrochen mit nicht weniger als 127 Projekten aus 28 Ländern, die von 97 Ingenieurbüros und Baugesellschaften eingereicht wurden. 2015 möchten wir über die bautechnischen und ästhetischen Aspekte jedes Bauprojekts hinaus einige neue Punkte in den Blickpunkt rücken, wie beispielsweise Sicherheit, Stabilität unter strengen Umweltauflagen, Ökologie, Nachhaltigkeit, Innovation, kreatives Denken und den Einsatz eines BIM-Workflows."

 

Info zum Wettbewerb

Am Contest „The Art of Structural Design“ können alle Anwender von Software von Scia Engineer und Allplan Engineering teilnehmen. Gewinner werden für jede der folgenden vier Kategorien ermittelt:

  • Kategorie 1: Gebäude
  • Kategorie 2: Öffentliche Bauten
  • Kategorie 3: Gewerbegebäude und Werksanlagen
  • Kategorie 4: Sonderprojekte

Eine internationale Jury von anerkannten Experten und Wissenschaftlern wird alle Einreichungen nach den Hauptkriterien Originalität, technischer Schwierigkeitsgrad, Prestige und innovativer Einsatz der Software von Scia bewerten.

 

Gewinner und Preise

Dieser Contest bietet allen Teilnehmern eine einzigartige Gelegenheit, ihr technisches Wissen und ihre beruflichen Qualitäten weltweit unter Beweis zu stellen.

Die Gewinner der vier Kategorien und des „Prize of the Jury“ erhalten ein Preisgeld von jeweils € 1.500 (USD 1.955). Als Novum für den Wettbewerb dieses Jahres organisiert Scia einen speziellen „Prize of the Public“, der an den Gewinner einer Anwenderabstimmung vergeben wird, die Scia über die Social-Media-Netze in die Wege leitet. Zudem erhalten alle Gewinner einen personalisierten Kurzfilm über ihr Projekt.

Sämtliche Einreichungen werden im Scia-Buch The Art of Structural Design 2015 veröffentlicht. Tausende Ausgaben dieses renommierten Buchs werden weltweit an Pressestellen und Media-Outlets, Berufsverbände und wichtige Schlüsselpersonen und Fachkollegen der Bauingenieur-Branche verteilt. Zudem wird ein für allgemeine Benutzung freigegebenes eBook für Mobilgeräte kostenlos zur Verfügung gestellt.


Weitere Informationen

Praktische Hinweise und Wettbewerbsbestimmungen finden Sie auf der Website von Nemetschek Scia
„The Art of Structural Design – User Contest 2015“: https://contest.scia.net.


Gewinner des Contest 2013

  • Kat. 1 - Gebäude
    SICA mit dem „Museum der Zivilisationen Europas und des Mittelmeers“ (Marseille, Frankreich)
  • Kat. 2 - Öffentliche Bauten
    Ney & Partners mit der „Vluchthaven“-Fußgängerbrücke (Amsterdam, Niederlande)
  • Kat. 3 - Gewerbegebäude und Werksanlagen
    ARCADIS Belgien mit „Aircraft Hangar mit Büros“ (Brüssel, Belgien)
  • Kat. 4 - Sonderprojekte
    VISIA s.r.o. mit „Tankstellenüberdachung“ (Matúškovo, Slowakische Republik)
  • Jury-Sonderpreis „Open BIM“
    Grontmij Nederland BV mit „Wuhan New Energy Institute“ (Wuhan, China)
  • Preis für Fertigung und Ausführung
    AECOM mit dem „Serpentine Gallery Pavilion 2013“ (London, U.K.)