Menü
1

SCIA Engineer - Neuigkeiten

Haupt-Reiter

SCIA Engineer 18

SCIA Engineer 18: größere Benutzerfreundlichkeit, erweiterte Materialien für die Bemessung und erweiterte BIM-Links 

SCIA Engineer 18 hebt die Software im Bereich der Benutzerfreundlichkeit, der Materialbemessung und der Interoperabilität auf ein neues Niveau. Wir haben die Benutzerfreundlichkeit durch rationalisierte Grundoperationen und mehr automatisierte Arbeitsabläufen erhöht, mit aufgerüsteten Links zu Revit und Tekla die Integration in BIM-Arbeitsabläufe verbessert und neue Bemessungsmöglichkeiten für moderne Materialien und Konstruktionssysteme eingeführt. 
 

Laden Sie das Setup herunter

Neue FUNKTIONEN

 

 

Wichtige Vorteile und Funktionen

Process

Größere Benutzerfreundlichkeit dank rationalisierter Workflows 

Dank der vereinfachten Arbeitsabläufe, der Standardeinstellungen und der anderen Verbesserungen der Benutzerfreundlichkeit können Sie schnell mit einem neuen Projekt loslegen, effizient arbeiten und Zeit sparen.  

Concrete Fibre

Erweiterte Materialien und Deckensysteme

Erstellen Sie wirtschaftliche und klar dokumentierte Bemessungen für noch mehr verschiedene Materialien (stahlfaserbewehrter Beton, automatische Bemessung von Verbunddecken, Unterstützung für ein Add-on für die Bemessung von Glasstrukturen, ...).

BIM

Erweiterter Informationsfluss in BIM 

Die aufgerüsteten Links für Revit und Tekla bieten eine umfangreichere Unterstützung für den Informationsaustausch und schließen die Lücke zur detaillierten Bemessung mit Beton und Stahl.

 

New default functionality settings to help you start a new project fast

Schneller Projektstart dank bessere Funktionalitätseinstellungen

  • Häufig verwendete Funktionalitäten sind standardmäßig aktiviert
  • Einzelne Funktionalitäten wurden in Gruppen zusammengefasst und neu geordnet, um den häufigsten Szenarien gerecht zu werden
Automation along the whole workflow saves you time

Automatisierungen im gesamten Arbeitsablauf sorgen für Zeiteinsparungen

  • Für jedes im Projekt ausgewählte Material steht ein Standardquerschnitt zur Verfügung
  • Ein Eigengewicht-Lastfall wird automatisch erstellt, sodass der Benutzer das Modell direkt durch die Berechnung der Antwort auf das Eigengewicht überprüfen kann
  • Normbasierte LF-Kombinationen werden automatisch gemäß der ausgewählten Bauvorschrift erzeugt
  • Nichtlineare LF-Kombinationen können einfach und direkt von einer vorhandenen linearen Hüllenkombination abgeleitet werden, was deutlich die manuelle Arbeit reduziert.
Optimised tree-menus and direct access to learning materials

Optimierte Baummenüs und direkter Zugriff auf Lernmaterialien

  • Das Baummenü von SCIA Engineer wurde sowohl im Aussehen als auch im Verhalten überarbeitet. 
  • Der Projektmanager, der beim Starten von SCIA Engineer geöffnet wird, bietet nun direkten Zugriff auf zahlreiche Lernmaterialien
New 3D navigation control

Neue 3D-Navigationssteuerung

  • Einfachere und flexiblere Steuerelemente zum Anzeigen/Schwenken/Zoomen
  • Direkter Zugriff im 3D-Fenster für weniger lange Mauswege
  • „Alles zoomen“ und „Perspektivische Ansicht“ mit nur einem Klick
  • Präzise Navigation zu allen Seiten und Ecken des Projekts
Different colours for point, line and surface loads

Unterschiedliche Farben für Einzel-, Linien- und Flächenlasten

  • Dank dieser Verbesserung können Sie ganz leicht zwischen den verschiedenen Lasttypen in einem Modell unterscheiden, indem Sie den Einzellasten, Linienlasten und Flächenlasten jeweils eine eigene Farbe zuweisen. 
new buckling settings dialogue

Vereinfachte Knickeinstellungen

  • Alle Eingaben für Felder, Knickfiguren und Durchbiegungen sind an einem Ort zusammengefasst
  • Sofortige grafische Antwort auf Änderungen in den Knickeinstellungen
  • Effiziente Eingabe dank Knickgruppen
integration strips

Schnellere und klarere Ergebnisse

  • Erweiterte Integrationsstreifen an 2D-Teilen
  • Deutlich schnellere, vereinfachte Visualisierung der Verformungen
  • Exportieren der Ergebnisse in eine XML-Datei
  • Anpassbare Grenzwerte für Nachweise von 1D-Teilen
  • Transparente Ermittlung der Ausmitte von Auslagern
Autodesign and unique reporting in composite design

Automatische Bemessung von Verbundstrukturen mit Öffnungen im Steg

  • Verwendung von Stahlträgern mit großen Öffnungen basierend auf einer SCI-Veröffentlichung
  • Automatische Bemessung von Stielen und Querschnitten
  • Ergebnisbeschriftungen bieten eine Übersicht der Bemessung in der Draufsicht
  • Bemessung der Vorverwölbung
  • Detaillierte und ausführliche Berechnungsprotokolle
The new steel fibre reinforced concrete design solution

Bemessung von stahlfaserbewehrtem Beton

  • Unterstützung für Dramix®-Stahlfasern von Bekaert
  • Automatische Berechnung der Stahlfaserdosierung
  • Nachweise im GZT und GZG: Tragfähigkeit, Schub, Rissbreite, Spannnungsbegrenzung
  • Erweiterte Materialien und geometrische nichtlineare Analyse
  • Möglichkeit, die integrierte Materialbibliothek um weitere Stahlfasern zu erweitern
SIA 262:2013

Betonbemessung nach SIA 262:2013

  • Berechnung von Schnittgrößen
  • Bemessung von 2D-Teilen im GZT
  • Nachweise im GZT und GZG
  • Querschnittsnachweise
  • Konstruktive Auflagen
Extended capabilities of punching shear design

Erweiterte Bemessung der Durchstanzbewehrung

  • Die Bemessung der Durchstanzbewehrung kann mit der vom Benutzer eingegebenen Bewehrung ausgeführt werden
  • Die Bemessung der Durchstanzbewehrung ist mit nichtlinearen LF-Kombinationen kompatibel
  • Betonspannungen werden bei der Bewertung von VRd,c berücksichtigt
Improvements in design of concrete structures

Verbesserungen bei der Bemessung von Betontragwerken

  • Die neuen Standardeinstellungen eignen sich für die häufigsten Szenarien und beschleunigen den Arbeitsablauf
  • Die erweiterte Bibliothek hergestellter Stahlbewehrungsnetze ermöglicht die Verwendung der Bewehrungsnetze des bevorzugten Lieferanten
  • Die optimierte Arbeitsspeicherverwaltung sorgt für eine robustere und stabilere Stahlbetonbemessungslösung selbst für sehr große Modelle
Links to structural glass and foundation applications/add-ons

Add-Ons für die Bemessung von Glastragwerken und Fundamenten

  • Integrierte Bemessung von Glastragwerkselementen mit einem Modul von ALLBIM NET SPRL,
  • Link zur externen Anwendung FD+ zur Bemessung von Fundamenten von FRILO Software GmbH.
BIM Tekla Structures link dialogue

Roundtrip mit Tekla Structures

  • Bidirektionaler Datenaustausch, der es dem Benutzer ermöglicht, den BIM-Arbeitsablauf vom Entwurf des Architekten (Tekla Structures) zur Analyse und normbasierten Bemessung (SCIA Engineer) zur endgültigen Detailbemessung (Tekla Structures) zu folgen
  • Bessere Material- und Querschnittzuordnung
  • Unterstützung für komplexe Träger wie gekrümmte Träger oder Polylinienträger
  • Exportieren von Endreaktionen zur detaillierten Bemessung von Verbindungen in Tekla Structures
BIM Revit link dialogue

Revit Link mit Export der Bewehrung, und mehr

  • Exportieren der Bewehrung für 1D- und 2D-Teile
  • Exportieren von Lastenfeldern
  • Unterstützung für Geschosse
  • Zuordnungsverbesserungen