SCIA Engineer 20 - Endlose Möglichkeiten. Einfach erreicht.

Datum: 
Dienstag, 8 September, 2020
Sprache: 
Deutsch
Software: 
Pressetyp: 
Pressemitteilung

Hasselt, Belgien, 8. September 2020 – SCIA gab heute die Einführung von SCIA Engineer 20 bekannt. SCIA investiert kontinuierlich in Forschung und Entwicklung und optimiert seine Software regelmäßig mit erweiterten und verbesserten Funktionalitäten. Das neueste Update seiner Lösung für integrierte Strukturanalyse und Konstruktion, SCIA Engineer 20, bringt einen umfassenden Verbesserungskatalog, der Bauingenieuren helfen wird, ihre Beton- und Stahlkonstruktionen noch schneller und müheloser als bisher zu entwerfen. Diese neuen Funktionen helfen Bauingenieuren, wertvolle Zeit zu sparen und mit minimalem manuellem Aufwand eine sichere, zuverlässige und ökonomische Bemessung zu erreichen. Mehrgeschossige Gebäude, Stahlhallen, Spannkonstruktionen, Sonderbauten – die Möglichkeiten sind schier endlos ... und lassen sich einfach erreichen

Ökonomische und vereinfachte Betonbemessung

Bei häufigen und routinemäßigen Aufgaben hilft die hinzugefügte, neue Automatisierung wertvolle Zeit zu sparen. SCIA Engineer 20 nimmt die Berechnung der effektiven Breiten der Betonrippen automatisch vor. Ein optimiertes Konstruktionsverfahren bestimmt direkt das Bewehrungsmaß, das alle Normennachweise erfüllt und gleichzeitig ein hohes Auslastungsverhältnis bietet, was zu einer sicheren und ökonomischen Konstruktion ohne Materialverschwendung führt.

Schnelle Analyse und Bemessung von Spannbeton

Die aktualisierte 64-Bit-Lösung für Spannbeton in SCIA Engineer 20 ermöglicht Ingenieuren die schnelle und umfassende Analyse selbst großer und komplexer vorgespannter und nachträglich vorgespannter Strukturen. Die integrierten, umfassend und klar dokumentierten Eurocode-Nachweise stellen dann sicher, dass die endgültige Bemessung zuverlässig und sicher ist.

Sichere und ökonomische Stahlbemessung mit klarer Berichterstellung

SCIA Engineer hat bereits seit geraumer Zeit sichere und ökonomische Bemessungen von Stahlkonstruktionen durchgeführt, die nicht nur den neuesten Nachweisen entsprechen, sondern auch die Empfehlungen der neuesten Forschungsprojekte widerspiegeln. SCIA Engineer 20 erweitert die Berichterstellungsfunktionen um die Ausgabe einer einseitigen Übersicht und neue Optionen für die Berichterstellung zu Berechnungen des Grenzzustandes der Gebrauchstauglichkeit (GZG).

Effektive und vereinfachte Zusammenarbeit mit Modellbauern und Zeichnern

BIM ist zu einem integralen Bestandteil des zeitgenössischen Ingenieursworkflow geworden. SCIA Engineers 20 bietet neue Optionen für den Datenaustausch zwischen SCIA Engineer und Revit oder Tekla Structures. Der bi-direktionale Datenaustausch über die Bewehrung in Betonelementen ermöglicht den Ingenieuren beispielsweise die Anfangsbewehrung in der Modellierungssoftware zu modellieren, Nachweise zu überprüfen und Optimierungen in SCIA Engineer durchzuführen und die Zeichnungen schließlich wieder im CAD-Programm abzuschließen.

Darüber hinaus ist es schon Tradition, dass jede neue Version von SCIA Engineer die Top 3 der Verbesserungen präsentiert, für die die Mitglieder des SCIA Insiders-Programms gestimmt haben. 


Nele Deckers, Direktorin Produkt & Design, sagt: “Mit SCIA Engineer 20 konnten wir verschiedene Produktivitätsverbesserungen für die Konstruktion von Beton- und Stahlkonstruktionen erzielen. Möglich wurde dies größtenteils durch unser Gehör auf die Worte unserer Kunden und die unendliche Leidenschaft und Hingabe aller Mitglieder unserer Produkt- und Entwicklungsteams. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir zum vierten Mal in Folge die drei am meisten gewünschten Themen unserer Kunden entwickeln konnten. Darüber hinaus wurde unsere Betonbemessung auf theoretischer Ebene verbessert, indem rechteckige Querschnitte nun anhand der Nachweismethode bemessen werden, was zu einem leichter verständlichen und ökonomischeren Bewehrungsentwurf führt. Auch für Stahl und noch genauer für unsere Gerüstkunden können wir einen detaillierteren Bericht mit zusätzlichen Nachweisen für die Kupplungen - und all dies in einer 64-Bit-Version liefern. SCIA Engineer 20 ist ein zusätzlicher Schritt in Richtung einer 64-Bit-Vollversion und bietet eine weitere Produktivitätssteigerung auf unterschiedlichen Ebenen.” 


SCIA Engineer 20 unterstreicht die Zielsetzung von SCIA, seine Engineering-Software Jahr für Jahr weiterzuentwickeln, damit Bauingenieure Jahr für Jahr mehr erreichen können.

Weitere Informationen zu allen neuen Funktionen von SCIA Engineer 20 finden Sie auf www.scia.net

  

Über SCIA 

SCIA wurde 1974 gegründet und ist ein weltweit führender Entwickler von Strukturanalyse- und Bemessungssoftware, die den Open-BIM-Prozess unterstützt. SCIA ist eine Tochtergesellschaft im Mehrheitsbesitz der weltweit tätigen Nemetschek Group, einem Vorreiter der digitalen Transformation in der AEC-Branche. Als einer der weltweit führenden Konzerne deckt Nemetschek mit seinen Softwarelösungen den gesamten Lebenszyklus von Gebäude- und Infrastrukturprojekten ab und führt seine Kunden, die derzeit weltweit über 6 Millionen Nutzer zählen, in die Zukunft der Digitalisierung. Hauptziel von SCIA ist es, Benutzer erfolgreich bei der Bemessung idealer Tragwerke zu unterstützen. Zu diesem Zweck stellt das Unternehmen durch einen kontinuierlichen Verbesserungs- und Innovationsprozess und unter Berücksichtigung wertvollen Kundenfeedbacks eine leistungsstarke, moderne Software bereit. 

SCIA Engineer ist eine integrierte Strukturanalyse- und Bemessungssoftware für alle Arten von Strukturen und zahlreiche Materialien. Der große Funktionsumfang macht die Software zur idealen Lösung für die Bemessung von Bürogebäuden, Industrieanlagen, Brücken und beliebigen anderen Projekten in einer einzigen benutzerfreundlichen Umgebung. Die Ingenieurbauexperten von SCIA setzen ihre Leidenschaft und ihr Fachwissen in die Entwicklung unserer Software ein. SCIA Engineer unterstützt Open BIM und ist IFC-zertifiziert für den Datenexport und Datenimport. Die Software bietet Lösungen für jede Art von Unternehmen und jeden Ingenieursworkflow, angefangen beim föderierten bis hin zum integrierten Modell. 

 

Kontakt 

SCIA NV
z. Hd. Frau Katrien de Geest
Leiterin Marketing
Kempische Steenweg 309/0.03
BE-3500 Hasselt 

Tel.: +32 11 948610
E-Mail: k.degeest@scia.net
Website: www.scia.net