Direkt zum Inhalt

Vorlagen-Konfigurationen

  • Software
    • SCIA Engineer
  • Kategorie Andere Themen
  • Lizenz Unbefristet, Subscription

SCIA Engineer Version 24 bietet 4 Vorlagenkonfigurationen, die Ihr Vertrauen und Ihre Produktivität steigern. 

Die in Version 21 eingeführte neue Benutzeroberfläche ist vollständig anpassbar. Und unsere Beispielvorlagen können es Ihnen noch leichter machen, eine Konfiguration zu finden, die Ihren Anforderungen entspricht. 

Mit der Veröffentlichung von Version 24.0 stehen diese Dateien auf der SCIA-Website zum Download bereit. 

Ab Version 24 Patch 1 können Sie einfach eine aus diesem Menü laden: 

Es sind vier Vorlagen verfügbar, die auf einen bestimmten Arbeitsablauf zugeschnitten sind: 

Bei jeder Vorlage werden die folgenden Aspekte berücksichtigt: 

  • Platzierung der Benutzeroberflächen -Komponenten, Einstellungen und Filter 
  • Belegung der Symbolleisten 
  • Belegung des Markierungsmenüs 
  • Hotkeys 

Die Vorlage(n) sollte(n) es Ihnen ermöglichen, einfach durch die Benutzeroberfläche für den gewünschten Arbeitsablauf zu navigieren. Natürlich können Sie die Vorlage so verwenden, wie sie Ihnen zur Verfügung gestellt wurde, oder sie weiter an Ihre Wünsche anpassen. 

Hotkeys

Die Hotkeys wurden für alle 4 Vorlagen vereinheitlicht, um den Wechsel zu erleichtern. Die Liste der Hotkeys finden Sie hier. Beachten Sie, dass auch Hotkeys mit nur einem Buchstaben und geraden Zahlen möglich sind, wie hier für die Ergebnisse und die Umschaltung zwischen den Ansichten. 

Behobene Hotkeys 

Schnappen/Verfolgen 

Beenden 

Alt+F4 

Ortho-Modus umschalten 

F8 

Wiederholen des letzten Befehls 

Enter 

Führungslinien umschalten 

F7 

Löschen 

Del 

Siehe 

Fokus auf SCIA Eingabezeile setzen 

Weltraum 

Ausgewähltes ausblenden 

Strg+D 

Beenden des Befehls 

Esc 

Nichtausgewähltes ausblenden 

Strg+E 

Datei 

Sichtbarkeit umschalten 

Strg+Q 

Neu 

Strg+N 

Layer sichtbar machen 

Strg+W 

Öffnen 

Strg+O 

Zur Auswahl zoomen 

Umschalt+Z 

Speichern  

Strg+S 

Koordinaten Info 

Strg+Umschalt+D 

Speichern unter 

Strg+Umschalt+S 

Isometrisch/Perspektive umschalten 

Strg+Umschalt+F12 

Schließen  

Strg+F4 

Senkrechte Ansicht zum aktuellen BKS 

F12 

Projekt-Einstellungen 

Umschalt+P 

Volumen umschalten 

Bibliotheken 

Schattierung umschalten 

Materialien 

Strg+M 

Auflager umschalten 

Querschnitte 

Strg+J 

Lasten umschalten 

Lastfälle 

Strg+L 

Modelldaten umschalten 

Gruppen laden 

Umschalt+G 

Knotenbeschriftungen umschalten 

Massengruppen 

Umschalt+M 

Bauteilkennzeichnungen umschalten 

Kombinationen 

Strg+K 

Punktraster umschalten 

Nichtlineare Kombinationen 

Strg+Alt+N 

Berechnung 

Nichtlineare Stabilitätskombinationen 

Strg+Umschalt+N 

Strukturdaten prüfen 

Alt+C 

Kombinationen von Massengruppen 

Umschalt+K 

Rechenkern-Einstellungen 

Alt+S 

Ergebnisklassen 

Umschalt+R 

Netz-Einstellungen 

Alt+M 

Globale Imperfektionen 

Strg+Alt+G 

Netz generieren 

Strg+Umschalt+M 

Layer 

Strg+Alt+L 

Berechnen  

Strg+Umschalt+F5 

Nichtlineare Funktionen 

Umschalt+F 

Neuberechnen 

Strg+F5 

Anfängliche Verformungen 

Umschalt+I 

Ergebnisse aktualisieren 

F5 

Linienraster-Manager 

Strg+Umschalt+G 

UCS 

Ändern  

BKS verschieben 

F9 

Rückgängig machen 

Strg+Z 

Neues BKS gemäß LKS eines Bauteils 

F10 

Wiederholen 

Strg+Y 

Arbeitsebene umschalten 

F11 

Kopieren  

Strg+C 

Zurücksetzen auf GKS-Position 

Strg+F11 

Verschieben 

Strg+X 

Importieren 

Drehen  

Strg+R 

Benutzerblöcke 

Umschalt+U 

Bild drucken 

Strg+P 

DWG, DXF, VRML97 importieren 

Alt+D 

Eigenschaften kopieren/einfügen 

Strg+Umschalt+F 

Ergebnisse 

Alles auswählen 

Strg+A 

Beiwerte kritischer Last 

Modellierung 

Berechnungsprotokoll 

Rechteckiges Raster 

Strg+G 

Materialliste 

3D-Linienraster 

Alt+G 

Schnittgrößen 

1D-Bauteil 

Strg+B 

Auflagerreaktionen 

Balken 

Umschalt+B 

3D-Verformungen 

Stütze 

Strg+Umschalt+B 

1D Verformungen 

Umschalt+D 

Voute 

Umschalt+H 

Stahl 

Platte 

Strg+T 

Stahl Einstellungen 

Strg+Alt+S 

Wand 

Strg+H 

BDK-Halterungen für Stahl 

Alt+L 

Lastenfeld  mit Last auf 1D-Teil & Kanten 

Umschalt+L 

GZT-Nachweis Stahl 

Beidseitiges Gelenk 

Alt+H 

Stahl GZG Nachweis 

Stabgelenk 

Strg+Umschalt+H 

Gerüstkupplung prüfen 

Gelenk-Typ 

Umschalt+C 

Stahlverbindungen 

Gelenkiges Auflager 

Umschalt+N 

Einstellungen der Stahlverbindung 

Strg+Umschalt+C 

Knotenauflager 

Alt+N 

Rahmen Starke-Achse 

Strg+F 

Scherengelenk 

Strg+Umschalt+L 

Bericht 

Lasten 

Berechnungsprotokoll 

Alt+R 

3D-Windgenerator 

Umschalt+W 

Livebild im Maßstab ins Berechnungsprotokoll 

Strg+I 

Flächenlast auf 2D-Teil 

Umschalt+S 

Bildergalerie 

Alt+P 

SCIA Engineer 24 Hotkeys DE herunterladen

Lassen Sie uns nun auf die einzelnen Vorlagen näher eingehen.

Übergang von der alten Benutzeroberfläche

In Version 24 wird nur die neue Benutzeroberfläche angeboten und Sie sind vielleicht noch an die alte Benutzeroberfläche gewöhnt. Keine Sorge, wir haben für Sie vorgesorgt. Diese Vorlage ist das Beste aus beiden Welten.

Platzierung der Benutzeroberflächen-Komponenten, Einstellungen und Filter

Der Eingabebereich ist auf der linken Seite angedockt und die Einstellungen und Filter wurden so gewählt, dass diese Komponente dem Dienstbaum der alten Benutzeroberfläche ähnelt. Alle Eingabebefehle sind unter Kategorieüberschriften sichtbar, mit Symbol, Beschreibung und optionalem Hotkey. Es sind keine Filter gesetzt, so dass Sie in der Liste nach unten scrollen können, um die Befehle zu finden, die Sie vielleicht suchen. 

Die Eingabe- und Ergebnistabelle werden minimiert und an den oberen Rand der 3D-Szene angehängt. Auf diese Weise können Sie die Größe des Modells so groß wie möglich halten, während Sie die Tabellen mit einem Mausklick öffnen können. 

Das Eigenschaftsfenster ist, wie Sie es gewohnt sind, rechts angedockt. Über die Aktionsschaltflächen in den Ergebnismenüs und natürlich auch über die Eingabeleiste können Sie die Berichtsvorschau öffnen. Sie ist standardmäßig nicht angedockt, da der Inhalt automatisch geladen wird, was nicht in allen Fällen erwünscht sein dürfte. 

Belegung der Symbolleisten

Die Symbolleisten sind bereits mit den am häufigsten verwendeten oder wichtigsten Befehlen bestückt. Einige Ergänzungen wurden vorgenommen, wie z.B. Rückgängig und Wiederherstellen in der Arbeitsstation. Achten Sie auf 'Mein Arbeitsplatz', der häufig verwendete Befehle enthält, die zuvor im Service-Baum der alten Benutzeroberfläche zu finden waren, z.B. Projekteinstellungen, Strukturdaten prüfen, Netz generieren usw. 

Belegung des Markierungsmenüs

Das Markierungsmenü ist seit Version 21.1 eine völlig neue UI-Komponente, mit der Sie Befehle aus dem „Gedächtnis“ aktivieren können. Es ist über Alt+Rechtsklick verfügbar. Diese Vorlage enthält die Standardbelegung für das Markierungsmenü. Probieren Sie es aus, wenn Sie Lust dazu haben.

Beton

 Diese Konfiguration schöpft das Potenzial der Benutzeroberfläche aus und ist für betonrelevante Arbeitsabläufe optimiert. 

 

Platzierung der Benutzeroberflächen-Komponenten, Einstellungen und Filter

Das Eingabefeld ist oben angebracht und die Einstellungen und Filter wurden sorgfältig ausgewählt, damit die relevanten Befehle für Betonprojekte im Symbolmodus angezeigt werden. Wussten Sie, dass es möglich ist, Filter für mehrere Arbeitsstationen, Kategorien und Tags zu setzen, indem Sie die Strg-Taste gedrückt halten? Genau so wurde dies hier erreicht. 

Die Eingabe- und Ergebnistabellen werden minimiert und an den Seiten der 3D-Szene angehängt. Auf diese Weise können Sie die Größe des Modells so groß wie möglich halten, während Sie die Tabellen mit einem Mausklick öffnen können. 

Das Eigenschaftsfenster ist, wie Sie es gewohnt sind, rechts angedockt. Über die Aktionsschaltflächen in den Ergebnismenüs und natürlich auch über die Eingabeleiste können Sie die Berichtsvorschau öffnen. Sie ist standardmäßig nicht angedockt, da der Inhalt automatisch geladen wird, was daher nicht in allen Fällen erwünscht sein dürfte. 

Belegung der Symbolleisten

Es wurden einige allgemeine Ergänzungen vorgenommen, wie z.B. Rückgängig und Wiederherstellen in dem Struktur-Arbeitsplatz. Andere Material-Arbeitsplätze als Beton wurden deaktiviert. 

Aber das Wichtigste ist, dass mein Arbeitsplatz und der Betonarbeitsplatz mit allen Befehlen gefüllt sind, die Sie verwenden könnten. Der Betonarbeitsplatz enthält alle Befehle für die Bewehrungsbemessung für 1D- und 2D-Bauteile zusammen mit den Betonnachweisen. Wenn die Funktionalität aktiviert ist, gibt es auch erweiterte Befehle für den Betonentwurf, wie z.B. vorgespannte und nachgespannte Spannglieder und Stahlfaserbeton.  

Unter „Mein Arbeitsplatz“ können Sie auf grundlegende Modellierungsbefehle für Ihren Arbeitsablauf zugreifen, wie z.B. schnelles Öffnen von Projekteinstellungen, Importieren von Grundrissen aus DWG/DXF oder Eingeben eines Linienrasters. Sie können auch 1D- und 2D-Bauteile mit ihren Randbedingungen hinzufügen." 

SCIA Engineer 24

 

SCIA Engineer 24

Belegung des Markierungsmenüs

Die Befehle im Markierungsmenü sind wie in der Abbildung dargestellt.

Stahl

 Diese Konfiguration schöpft das Potenzial der Benutzeroberfläche aus und ist für Stahl-Workflows optimiert. 

Platzierung der Benutzeroberflächen-Komponenten, Einstellungen und Filter

Das Eingabefeld ist oben angebracht und die Einstellungen und Filter wurden sorgfältig ausgewählt, so dass die relevanten Befehle im Symbolmodus für Stahlprojekte angezeigt werden. Wussten Sie, dass es möglich ist, Filter für mehrere Arbeitsstationen, Kategorien und Tags zu setzen, indem Sie die Strg-Taste gedrückt halten? Genau so wurde dies hier erreicht. 

Die Eingabe- und Ergebnistabellen werden minimiert und an den Seiten der 3D-Szene angehängt. Auf diese Weise können Sie die Größe des Modells so groß wie möglich halten, während Sie die Tabellen mit einem Mausklick öffnen können. 

Das Eigenschaftsfenster ist, wie Sie es gewohnt sind, rechts angedockt. Über die Aktionsschaltflächen in den Ergebnismenüs und natürlich auch über die Eingabeleiste können Sie die Berichtsvorschau öffnen. Sie ist standardmäßig nicht angedockt, da der Inhalt automatisch geladen wird, was daher nicht in allen Fällen erwünscht sein dürfte. 

Belegung der Symbolleisten

Es wurden einige allgemeine Ergänzungen vorgenommen, wie z.B. Rückgängig und Wiederherstellen in der Struktur-Workstation. Andere Material-Workstations als Beton wurden deaktiviert. 

„Mein Arbeitsplatz“ wurde mit vielen Befehlen bestückt, die Sie in einem Stahl-Arbeitsablauf verwenden könnten, von der Modellierung eines Rasters über die Verwendung des 3D-Windlastgenerators bis hin zum Hinzufügen von Modelldaten usw. 

Steel My workstation SCIA

Belegung des Markierungsmenüs

Die Befehle im Markierungsmenü sind wie in der Abbildung dargestellt.

 

Gerüstbau

Diese Konfiguration schöpft das Potenzial der Benutzeroberfläche aus und ist für Gerüstworkflows optimiert.

Platzierung der Benutzeroberflächen-Komponenten, Einstellungen und Filter

Das Eingabefeld ist oben angebracht und die Einstellungen und Filter wurden sorgfältig ausgewählt, so dass die relevanten Befehle im Symbolmodus für Gerüstprojekte angezeigt werden. Wussten Sie, dass es möglich ist, Filter für mehrere Arbeitsstationen, Kategorien und Tags zu setzen, indem Sie die Strg-Taste gedrückt halten? Genau so wurde dies hier erreicht. 

Die Eingabe- und Ergebnistabellen werden minimiert und an den Seiten der 3D-Szene angehängt. Auf diese Weise können Sie die Größe des Modells so groß wie möglich halten, während Sie die Tabellen mit einem Mausklick öffnen können. 

Das Eigenschaftsfenster ist, wie Sie es gewohnt sind, rechts angedockt. Über die Aktionsschaltflächen in den Ergebnismenüs und natürlich auch über die Eingabeleiste können Sie die Berichtsvorschau öffnen. Sie ist standardmäßig nicht angedockt, da der Inhalt automatisch geladen wird, was daher nicht in allen Fällen erwünscht sein dürfte. 

Belegung der Symbolleisten

Die wichtigsten Symbolleisten in der Prozess-Symbolleiste sind Struktur und „Mein Arbeitsplatz“. Über „Mein Arbeitsplatz“ finden Sie den gesamten Arbeitsablauf für ein Gerüstprojekt: von den Projekteinstellungen über die Modellierung und die Lasten bis hin zur Berechnung der nichtlinearen und nichtlinearen Stabilität, den Ergebnissen, Nachweisen und Berichten. Für jeden relevanten Befehl ist ein Hotkey zugewiesen.

SCIA Engineer 24

 

SCIA Engineer 24

Belegung des Markierungsmenüs

Die Befehle im Markierungsmenü sind wie in der Abbildung dargestellt.

 

SCIA Engineer free trial

SCIA ENGINEER selbst ausprobieren?

Entdecken Sie, wie unsere Software und Dienstleistungen Ihnen helfen können, Ihre Arbeit zu optimieren und Ihre Produktivität zu steigern. Probieren Sie es selbst mit einer 30-Tage-Test.

Laden Sie eine kostenlose 30-Tage-Testversion herunter

Fordern Sie ein Angebot für SCIA Engineer an

Kontaktieren Sie den Support für weitere technische Informationen