Lasttypen in SCIA Engineer

Verschiedene Lasttypen gibt es in jedem Projekt und diese können sowohl abhängig vom Projekttyp (2D, 3D, etc.), als auch von der gewählten Funktionalität im Projekt sein. Die Anzahl der verfügbaren Lasttypen ist sehr groß. In diesem Artikel erklären wir den Effekt der Punktverschiebungen in der Struktur.

Auflagerverschiebung

Ein Knoten der Struktur soll eine definierte Verschiebung erhalten, In diesem Fall definiert der Kunde eine Richtung und eine Strecke.
Parameter haben die folgende Bedeutung:

  • Name
    Der Name dient zur Identifikation des Eintrags.
  • Richtung
    Die Richtung definiert die Richtung der Auflagerverschiebung.
  • Bezug
    Absolut: Der Wert darunter ist die Eingabe eines Absolutwertes bezogen auf das BKS.
    Relativ: Der Wert darunter ist der relative Wert bezogen auf die Position des Auflagers
    .
  • Wert - U
    Gibt den Wert der Auflagerverschiebung an.
  • System
    Die Richtung ist immer im LKS des Auflagers (Info).

SCIA Engineer Load Styles 
Die Verschiebung eines Auflagers kann NUR an starren Auflagern definiert werden; es funktioniert nicht für verschiebliche oder nichtlineare Auflager.

Beispiel

Dieses Beispiel zeigt die Unterschiede zwischen dem absoluten und relativen Bezug.

Sehen wir uns einen einfachen 3-Feld-Rahmen in den Bildern an.

SCIA Engineer Load Styles 

Wir haben zwei identische Rahmen: der linke erhält eine absolute Verschiebung und der rechte eine relative. Die globale Z-Koordinate der unteren Auflager ist gleich Null, d.h. die Auflager sind in der globalen XY-Ebene.
Die Auflagerverschiebung bekommt das mittlere Feld oben.

Die Verschiebung des linken Rahmens bekommt folgende Einstellung:

SCIA Engineer Load Styles

Die rechte Variante folgende:

SCIA Engineer Load Styles

Die Unterschiede bzgl. des absoluten und relative Bezugs sieht man klar im letzen Bild (Rahmenhöhe 4m).

SCIA Engineer Load Styles

Auf Stab- relative Verschiebung

Ein Punkt der Struktur soll eine definierte Verschiebung bekommen. Diese Verschiebung meint, dass ein Stab “zerrissen” wird. Ein Teil des Stabes wird angehoben und ein anderer gesenkt. Die eingefügte Last sieht man deutlich im Bild unten. Die definierte Magnitude ist identisch mit dem Abstand der „getrennten Endpunkte“ des Stabes.

SCIA Engineer Load Styles SCIA Engineer Load Styles


Auflagerverdrehung

Ein Knoten der Struktur kann eine definierte Verdrehung bekommen. In diesem Fall definiert der Kunde die Richtung und den Wert der Verdrehung.

SCIA Engineer Load Styles

Die Auflagerverdrehung kann nicht an verschieblichen und nichtlinearen Auflagern definiert werden.

Auf Stab – relative Verdrehung

Ein Punkt der Struktur kann eine definierte Verdrehung erhalten. Diese Verdrehung meint, dass ein Stab „gebrochen“ wird und beide Enden gebogen. Diese eingefügte Last sieht man im Bild unten. Die definierte Magnitude ist identisch mit dem Winkel zwischen den Tangenten beider Teile des Stabes.

SCIA Engineer Load Styles SCIA Engineer Load Styles

Referenz: 
ESA
Software: 
Kategorie: 
Tips and Tricks
Typ: 
Free User
Tags: